Weitere Unterzeichnende der CHARTA

Bildungshaus Schloss Großrußbach

Dir. Franz Knittelfelder und Susanne Benold, Wirtschaftsleiterin und Genderbeauftragte, Bildungshaus Schloss Großrußbach
Seit 1953 ist das Bildungshaus Schloss Großrußbach das Zentrum für kirchliche Erwachsenenbildung im Weinviertel. Aktuell arbeiten hier 16 Mitarbeiter/innen, die den Vollbetrieb des Bildungshauses mit Seminarveranstaltungen, Verpflegung und Übernachtungsmöglichkeit garantieren. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gehört zu den Grundsätzen des Hauses. Unsere Bildungsarbeit soll gerade alle Menschen „anregen und befähigen, sich mit persönlichen, familiären, beruflichen, gesellschaftlichen und kirchlichen Themen“ auch kritisch und aktiv auseinanderzusetzen, wie es in unserem Leitbild heißt. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zeigt sich z.B.
*) in der flexiblen gemeinsamen Gestaltung des Dienstplans,
*) durch Teilzeitarbeitsplätze und Weiterbildungsangebote (inkl. Supervision),
*) in der Möglichkeit, Kinder im Betrieb während der Dienstzeiten auch mitzubringen,
*) kurzfristige Änderungen der Dienstzeiten (bei Arztbesuchen u.ä.) und
*) eigenen finanziellen Unterstützungen von Familien (betriebliche Kinder- u. Familienzulage)
*) durch die Benennung einer eigenen Genderbeauftragten für innerbetriebliches Monitoring.
Durch das familiäre Klima im Bildungshaus ist es möglich, gemeinsame Feste zu feiern, wo auch immer wieder Angehörige u. die Pensionist/innen dabei sind. Die Einrichtungen des Hauses sind so gestaltet, dass alle Generationen etwas im Angebot finden. Besonders der Bereich der Bücherei, Mediathek und Spieleverleih eignet sich für die Kinder und Jugendlichen.

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen