Weitere Unterzeichnende der CHARTA

abz*austria

Mag.a Manuela Vollmann, Geschäftsführung abzaustria


Die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben wurde bei abz*austria als eigenes Kompetenzfeld definiert. Für abz*austria ist die Vereinbarkeit weit mehr als ein Anliegen berufstätiger Frauen und Mütter, um die Balance zwischen Berufs- und Familienleben zu halten. Der Diskurs entwickelte sich vom exklusiven Frauenthema zu der Frage, wie Mütter und Väter Berufstätigkeit und Kindererziehung und –betreuung zeitlich vereinbaren können und ist mittlerweile längst ein Managementthema geworden. Im unternehmerischen Bereich fokussiert dieses Kompetenzfeld jene Vereinbarungen, die zwischen Wirtschaftsunternehmen und deren MitarbeiterInnen getroffen werden, um „Win-win-Solutions“ für alle Beteiligten zu entwickeln: für die MitarbeiterInnen, ihre PartnerInnen, ihre Kinder und die ArbeitgeberInnen. Das „systematische Auszeiten- und Karenz-Management“ ist ein zentrales, von abz*austria entwickeltes Instrument der Personalentwicklung. Ein gelungenes Karenzmanagement ist systematisch und geplant, „der Wiedereinstieg beginnt beim Ausstieg“. Optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen, die sowohl Unternehmen als auch Eltern nützen, ist nicht nur eine leitende Vision bei der Entwicklung von Beratungsangeboten von abz*austria, sondern ebenso ein Qualitätsstandard für das interne Personalmanagement. Flexible Arbeitszeiten, Vertrauensarbeitszeit und ein Gleitzeitrahmen von 6.00 – 22.00 Uhr ohne Kernarbeitszeiten ermöglichen den MitarbeiterInnen unter Berücksichtigung ihrer Tätigkeitsbereiche ihre Arbeitszeit flexibel zu planen. 2011 gab es bei abz*austria 21 verschiedene Arbeitszeitmodelle. Die Rückkehrquote von karenzierten Mitarbeiterinnen liegt bei 90%. Den beiden Geschäftsführerinnen bietet das Modell Top-Job-Sharing die optimale Möglichkeit, Familie und Privatleben mit der Verantwortung einer Führungsposition zu vereinbaren.

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen