Weitere Unterzeichnende der CHARTA

kika/Leiner

DI Manfred Monsberger, kika/Leiner
www.kika.at und www.leiner.at
Das Unternehmen kika/Leiner ist der führende und leistungsstärkste Kompletteinrichter Österreichs. Als österreichisches Familienunternehmen mit langjähriger Tradition sind wir uns auch unserer sozialen Verantwortung bewusst und betreiben eine umweltverträgliche, familienorientierte und nachhaltigkeitsbewusste Unternehmensstrategie sowie auch Personalpolitik. Im Mittelpunkt unseres Handelns und all unserer Überlegungen steht der Mensch: unsere Kunden, Lieferanten sowie natürlich auch unsere Mitarbeiter/innen. Wir verfolgen einen fairen und transparenten Wettbewerb. In unseren personalpolitischen Entscheidungen werden die Werte Respekt, Loyalität und Fairness stets groß geschrieben und die individuelle Lebenssituation jedes/r Mitarbeiters/in berücksichtigt.
Als Arbeitgeber ist es uns besonders wichtig, engagierten Mitarbeitern mit Kindern, trotz der für Familien oft nicht idealen Rahmenbedingungen des Handels, ein angenehmes, möglichst flexibles Arbeitsklima zu bieten und ihnen Möglichkeiten zu schaffen, um Familie und Karriere gut miteinander zu vereinbaren. Durch die erfolgreiche Teilnahme am Audit und der Verleihung des Zertifikats „ berufundfamilie 2010“ durch Staatssekretärin Christine Marek haben wir bereits bewiesen, dass es kika/Leiner stets ein Anliegen ist, weitere Verbesserungspotentiale zu finden und unser Unternehmen für unsere MitarbeiterInnen im Hinblick auf die Familienfreundlichkeit zu optimieren.

Einige unserer betrieblichen Maßnahmen, die Elternorientierte Personalpolitik fördern:>Kontakthalten mit Karenzierten-Informations-Service
z.B. MitarbeiterInnenzeitung, Einladung zu Firmenveranstaltungen, MitarbeiterInnengespräch,….
Darüberhinaus ist die Einführung eines "Eltern-Frühstücks" bei Bedarf angedacht.

  • Flexibilisierung der Arbeitszeit, der Arbeitsgestaltung und des Arbeitsortes
    z.B. flexible Arbeits(zeit)modelle wie Gleitzeit- in Zentrale, (qualifizierte) Teilzeit, Home-office
  • Offene Informations- und Kommunikationskultur
  • Das Einrichten einer Servicestelle für Mitarbeiter/innen in schwierigen Lebenssituationen durch betriebliche Sozialberatung (Coach, Lebensberater) wird evaluiert
  • Umsetzen der österreichweiten Workshopergebnisse und Anforderungen der MitarbeiterInnen aus dem audit „familieundberuf2010“

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen